______________________________________________________________________________________________________________

 

Forstweg 73 ·  24105 Kiel · Tel. 0431 - 80 49 50 ·  Fax 0431 - 80 27 33 ·  Funk 0172-54 28 000
verlag-michael-jung@t-online.de

 


 

  

 

   

Ludger Abeln: Jümmers munter blieben!

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-094-3, € 7,80

  

Der sympathische Rundfunk- und Fernsehmoderator versteht es, aktuelle Themen mitreißend und spritzig zu erzählen. Unter dem Motto „Jümmers munter blieben!“ präsentiert Ludger Abeln sein erstes plattdeutsches Buch mit eigenen Geschichten aus der NDR-Sendereihe „Hör mal´n beten to“.

 

 

 

                                                                                                                                  Zurück zur Startseite

  

 

   

Ludger Abeln: Wi harrn jo nix!

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-115-5, € 7,80

 

In seinem zweiten Buch beschäftigt sich der beliebte Rundfunk- und Fernsehmoderator diesmal nicht nur mit aktuellen Themen, sondern blickt auch zurück. Unter dem Motto: „Wi harrn jo nix!“ gewährt Ludger Abeln u.a. ganz private Einblicke in seine Kindheit. Dabei gelingt es ihm, auf wunderbare Weise seine Geschichten mitreißend und humorvoll zu erzählen.

                                                                                                                                   Zurück zur Startseite

  

 

 

 

 

   

Hermann Bärthel: Hörmis Hailaits

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-129-2, € 7,80

 

Bärthel – das ist „Hör mal´n beten to“ mit seinen 1600 plattdeutschen Satiren, Glossen und philosophischen „Querdenkeleien“ seit 35 Jahren.

Jede Woche erklärte und erklärt der geistreiche Spötter und erzkomödiantische Erzähler seinen Hörerinnen und Hörern im NDR die Welt neu auf seine unverwechselbare Art. Und da seine Welt zuweilen nachhaltig von Ida, seiner kampferprobten Ehehälfte, bestimmt wird, führt manches ihrer skurrilen Scharmützel zu einem „So isses aber auch!“ altgedienter Eheleute und einem „Wird das etwa auch so bei uns?“ zögerlicher Ehekandidaten.

Die brandneuen Vertellen in „Hörmis Hailaits“ sind also Lebenshilfe pur.

Mehr kannz nich verlangen – weniger aber auch nich!

 

                                                                                                                                   Zurück zur Startseite

   

 

 

Udo Bielenberg: Güstern so un morgen so …

Humorvolles von gestern und heute

88 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-036-3, € 7,80

 

„Eerst mutt dat leeg komen, bit dat dat beter warrt!“, meint Udo Bielenberg und stellt dies mit seinen Geschichten über Geld und Gut humorvoll unter Beweis. Auch in angespannten Zeiten, wie den unseren, darf gelacht werden, auch über uns selbst.

 

                                                                                                                                  Zurück zur Startseite

 

 

 

Udo Bielenberg: Domools op´n Gootsherrnhoff

Vergnööglich un opsternootsch

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-061-5, € 6,80

 

Udo Bielenberg erzählt auf humorvolle Weise Geschichten, die sich seinerzeit auf einem Gutshof zugetragen haben. Man erfährt Besonderheiten, Gediegenes und begegnet bisweilen auch skurrilen Typen. Alles getreu dem Motto: „Nach Gutsherrenart!“

 

 

                                                                                                                                  Zurück zur Startseite

 

 

 

Udo Bielenberg: Op´n Trödelmarkt

Lüüd mang Pottschötteln un Antik

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-076-9, € 6,80

  

Antik und Trödel sind aus unserer heutigen Zeit kaum noch wegzudenken. Udo Bielenberg erzählt humorvolle Geschichten vom Trödelmarkt. Dabei begegnen wir skurrilen Typen, wie z. Bsp. „Pottschöttel-Liesa“, „Silver-Ede“, „Flicken-Janni“, „Kommoden-Harry“ und anderen Charakteren dieses Milieus. Schmunzeln ist angesagt – un all dat op plattdüütsch!

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Udo Bielenberg: Je öller … je döller!

Oolt warrn is keen Schann

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-086-8, € 6,80

 

Die kleinen Schwächen und Unebenheiten des Älterwerdens humorvoll zu beschreiben, ohne sie zu belächeln, erfordert viel Einfühlungsvermögen – und das ist Udo Bielenberg hervorragend gelungen. Bei den überwiegend heiteren Geschichten kommen auch die jüngeren Leser ganz sicher zu der Erkenntnis: „Das werden wir bestimmt auch mal so erleben!“

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Udo Bielenberg: Wat deit de Minsch, wenn he nix deit?

Fröhliche Betrachtung kleiner menschlicher Unzulänglichkeiten

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-097-4, € 7,80

 

Eine Frage, die letztlich offenbleiben muss, wenn nicht der Leser selbst an Hand der lebensnahen Erzählungen zu einer eigenen Antwort kommt. Sicher ist aber soviel: Eine solche Betrachtung erfordert u.a. einen Rahmen einfühlsamer und humorvoller Erzählungen. Diese Voraussetzung erfüllt das vorliegende Buch in erfrischender Weise.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Udo Bielenberg: Dat vergnöögte Krankenhuus

Humor als begleitende Therapie

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-110-0, € 7,80

  

Das vergnügte Krankenhaus ist Ausdruck vitaler Lebensfreude einer zufälligen Gemeinschaft von Patienten auf Zimmer 155.

Rolli Bargmann hat dort nicht nur den begehrten Fensterplatz, sondern mit praktischem Verstand und natürlichem Humor auch die Regie über das Geschehen. Alle danken es ihm … nicht nur seine Bettnachbarn.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Udo Bielenberg: Allerwegens snooksche Lüüd!

Minschen, de een nich vergitt

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-118-6, € 7,80

 

 Begegnungen sind Wegbegleiter, die unser Leben beeinflussen können. Manchem dieser Menschen hätte man gern gesagt, was einem zur rechten Zeit nicht auf der Zunge lag.

Erst im Laufe der Jahre werden aus den Begegnungen Menschen, die man nicht vergisst. Und dadurch erhalten diese Erinnerungen einen gewissen Glanz, der sich humorvoll in den einzelnen Erzählungen widerspiegelt.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Udo Bielenberg: Eerstens koomt dat anners …

Kleine Missgeschicke im Alltag

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-124-7, € 7,80

 

Nimm dir nichts vor, dann schlägt dir nichts fehl. Dieser Spruch wird häufig benutzt, um Menschen vor Enttäuschungen zu bewahren. Aber auch wenn mal etwas schiefgehen sollte, verbirgt sich doch hinter fast jedem dieser Missgeschicke eine fröhliche Begebenheit. Vielleicht nicht immer, aber immer dann, wenn wir es uns erlauben, dem Leben mit einem Lächeln zu begegnen.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

Udo Bielenberg: Von Fischerslüüd un Sprottenfang

Fischeralltag – früher und heute

80 Seiten, mit vielen Fotos, broschiert, ISBN 978-3-89882-127-8, € 7,80

 

Handschriftliche Aufzeichnungen, alte Fotos aus Privatarchiven und mündliche Überlieferungen kompetenter Personen alteingesessener Familien sind Quellen dieses Buches über das Leben der Fischer an der Ostsee.

Der Rückblick umfasst eine Spanne von weit über 100 Jahren. Die spannenden Geschichten handeln von Menschen und Naturgewalten, vom Leben an Land und auf See, von Glauben und Unglauben.

Zwischen gestern und heute gibt es viel zu entdecken!

 

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

 

Ulli Brüchmann: Rin in´t Vergnögen!

Achtersinnige Vertelln to’n Smustern

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-087-5, € 6,80

 

Mitten hinein in das ganz alltägliche Drunter und Drüber führt uns der Autor mit seinen höchst vergnüglichen Geschichten, einer weiteren Textsammlung aus der bekannten Funkreihe „Hör mal ’n beten to“. In brillantem Platt, mit scharfsinnigem Humor und überraschenden Pointen, zeigt Ulli Brüchmann die vielfältigen Stolpersteine unseres Alltags und gibt zugleich einen heiteren Einblick auch in die eigenen oft all zu menschlichen Schwächen und Fehler.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Lotte Brügmann-Eberhardt: Löppt sik allens trecht!

Kleine Geschichten, die Mut machen sollen

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-103-2, € 7,80

 

In ihrem vierten plattdeutschen Buch erzählt die Autorin mit einem leichten Augenzwinkern humorvolle und nachdenkliche Geschichten, die um sie herum passieren.

Sie gibt den Rat, nicht gleich die Flügel hängen zu lassen, wenn etwas nicht so läuft, wie man es sich wünscht.

 

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

  

 

 

Jan Graf: Dat Hemd sitt di neger as de Büx!

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-120-9, € 7,80

  

Das unstillbare Verlangen ins Innere seines Geschirrspülers vorzustoßen, die Angst vor Feministinnen am Busbahnhof, die Frage nach dem Geschmack eines dioxinfreien Opossums, - Jan Graf entdeckt seine Welt wie ein unverdorbenes Kleinkind, das auf der VHS Buxtehude einen Philosophiekurs belegt hat. Er entdeckt Erstaunlichstes in unseren vermeintlichen Alltäglichkeiten und vermag es doch wie eine Kleinigkeit zu behandeln, dass wirklich ein UFO seinen Nachbarn abgeholt hat. Dieses kleine plattdeutsche Buch macht unsere große Welt ein bisschen lustiger!

.                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Günter Harte: Mien scheunsten Vertellen
Plaudereien aus dem „Hamburger Abendblatt“ und „Hör mal´n beten to“
128 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-929596-46-5, € 12,80

 

Heiter und ironisch, aber auch ernst und nachdenklich, so erzählt Günter Harte seit über 45 Jahren plattdeutsche Geschichten von den Menschen seiner Umgebung. Man kennt ihn aus dem Rundfunk und seinen Kolumnen im „Hamburger Abendblatt“. Das 19. Buch von Günter Harte enthält eine Sammlung seiner schönsten Geschichten.

 

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

 

Erich Kästner: Till Ulenspegel

Streiche des beliebten Schelms

Plattdeutsch von Hartmut Cyriacks und Peter Nissen

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-113-1, € 7,80

 

Till Eulenspiegel ist der wohl größte Schelm aller Zeiten! Er liebte es, die Leute an der Nase herumzuführen. In jeder Stadt behauptet er, jemand ganz anderes zu sein, und das führt zu den erstaunlichsten Verwicklungen! Till Eulenspiegel ist eine der großen Gestalten der Weltliteratur. Erich Kästner hat zwölf Geschichten über den fröhlichen Spaßmacher in diesem Buch nacherzählt, in denen er den listigen Narren zum Leben erweckt und zeigt, dass sich hinter seinem schadenfrohen Witz auch immer eine gehörige Portion Weisheit verbirgt. Mit Originalillustrationen von Walter Trier.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Sandra Keck: Lees mol´n beten … Keck!

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-104-9, € 7,80

  

Die sympathische Hamburgerin Sandra Keck ist ein echtes Multitalent! Ob als Ohnsorg-Schauspielerin, Sängerin, Regisseurin oder Autorin, was diese junge Frau anfasst, wird „keck“. So ist dann auch ihr Buch eine vergnügliche Ansammlung von kleinen Alltagsgeschichten, die einfach gute Laune machen und ihr komisches Talent einmal mehr unter Beweis stellen.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Sandra Keck: Ganz schöön … Keck!

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

80 Seiten, broschiert, mit Fotos, ISBN 978-3-89882-121-6, € 7,80

 

Regisseurin oder Autorin, was diese junge Frau anfasst, wird „keck“.

Auch in ihrem zweiten Buch hat die vielbeschäftigte Mutter und Künstlerin wieder den Spagat zwischen Witz und ernsten Momenten geschafft! Ihre schmissigen Texte machen Lust auf die plattdeutsche Sprache und zeigen, dass sie alles andere als „dröge“ sein kann.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

Wolfgang Sieg: Dat kannst ruhig luut seggen!

88 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-89882-067-7, € 10,60

 

Während stundenlanger Lobreden bei „runden“ Geburtstagen und Jubiläen, natürlich auch bei Hochzeitsfeiern, wo der Brautvater und die Jugendfreunde des Bräutigams ausführlich zu Wort kommen, empfiehlt es sich, dieses handliche Büchlein dabeizuhaben. Man zieht es also unauffällig aus der Tasche des dunklen Jacketts, schlägt es auf und liest, getarnt durch irgendwelche geschmackvollen Blumen-Arrangements, ein paar von diesen Geschichten. So vermeidet man zwar das Einschlafen inkl. blamabler Schnarch-Soli, aber Vorsicht: Die Gefahren-Quellen sind beileibe noch nicht umschifft! Denn was man aus dem Buch erfährt, könnte leicht dazu führen, einem plötzlichen Kicher-Anfall zu erliegen, bzw. laut herauszuplatzen, sich gar in Lachkrämpfen zu winden, was in diesem feierlichen Ambiente besonders unpassend wirkt und auch Anlass zu allerlei Missdeutungen geben könnte. Also wird man nie wieder eingeladen zu ähnlichen Feierlichkeiten, was ja gar kein so übler Effekt ist …

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

Wolfgang Sieg: De deit di nix, de will blots speln!

88 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-89882-095-0, € 11,80

 

Romane? Novellen? Gar auf Plattdeutsch? Nee, geht nicht! Wer liest denn so was? Da sind nämlich kurze ,,knackige Stories“ angesagt, die dazu noch sehr humorvoll sein müssen, aber beileibe nicht anstößig oder gar zotig! Sie sollten so sein, dass man sie auch vorlesen kann, wenn Kinder, Pastoren oder Erbtanten dabei sind. Und sie sollten auf keinen Fall länger dauern als 2 Minuten. Denn Zuhörer können sich erfahrungsgemäß nicht länger auf einen plattdeutschen Text konzentrieren.

Lesen Sie einfach mal die Geschichten von Wolfgang Sieg! Die bringen Sie garantiert zum Lachen. Nein, nicht so zum Brüllen, dass die Wohnungsnachbarn mit Schöpflöffeln gegen die Heizkörper klopfen. Manchmal schmunzeln Sie als Leser auch nur oder stutzen gar bei der Lektüre, um anschließend ein wenig nachzudenken.

Denn Siegs Texte sind, wie Wundertüten, immer für eine Überraschung gut!

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Ralf Spreckels: Bunt as dat Leven

Vertellen mit Geföhl – to´n Besinnen un Högen

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-075-2, € 6,80

 

Bunt as dat Leven“ sind die warmherzigen Geschichten des Autors, die mit einer Mischung aus Humor und Nachdenklichkeit den Leser ansprechen. Mal besinnlich, mal heiter erzählt Ralf Spreckels von sympathischen menschlichen Schwächen, von lustigen Erlebnissen in Familie und Nachbarschaft und gibt uns dabei schmunzelnd und selbstkritisch immer wieder Einblicke in seine eigene Gefühlswelt.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Ralf Spreckels: Dat lütte Glück

Vergnügliche Tupfer aus der Farbpalette des Lebens

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-119-3, € 7,80

 

 Weitere bunte Tupfer aus der Farbpalette des Lebens sind die amüsanten und besinnlichen Geschichten des Autors. In seinem zweiten Buch weckt Ralf Spreckels nicht nur Erinnerungen an vergangene Kinder- und Jugendtage, sondern erzählt auch kleine Reiseabenteuer und berichtet augenzwinkernd von Erlebnissen aus der heutigen Zeit. Mit erfrischendem Humor und menschlicher Tiefe gelingt es ihm damit, alte und junge Platt-Freunde anzusprechen.

                                                                                                                              Zurück zur Startseite

 

 

 

Jasper Vogt: Kiek maal wedder in!

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

88 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-89882-068-4, € 10,60

 

Jasper Vogt ist ein Glücksfall für die plattdeutsche Szene. Durch seine Theatererfahrung versteht er es ganz besonders, seine Geschichten dramaturgisch und sprachlich so umzusetzen, dass jede für sich zu einem Kabinettstückchen wird. Und natürlich dürfen in diesem Buch die Protagonisten: Opa Möller, sein Neffe, die Freunde in der Kneipe und seine Frau – mit wunderbaren Szenen einer Ehe - nicht fehlen!

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Jasper Vogt: Slachter Kohrs, Opa Möller, mien Neffe un ik ...

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-114-8, € 7,80

 

Plattdeutsch lesen ist mühsam? Nicht bei Jasper Vogt. Wenn er seinen Schlachter, seinen Nachbarn, seinen Neffen zu Wort kommen lässt, hört man immer wieder gern zu und ist fast sicher, dass man diesen Menschen schon oft im Leben begegnet ist. Unterhaltsam, witzig, immer etwas hintergründig, manchmal nachdenklich, nie langweilig – das ist mittlerweile das Markenzeichen von Jasper Vogt, der seit vielen Jahren zur Stamm-Mannschaft der beliebten NDR-Sendereihe: „Hör mal´n beten to“ zählt.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Wilhelm Wieben: Mien schönsten Vertellen

88 Seiten, gebunden, mit Fotos, ISBN 978-3-89882-058-5, € 10,60

 

Anlässlich seines 70. Geburtstages hat Wilhelm Wieben in seinem Bücherregal gestöbert und eine Auswahl seiner Lieblingsgeschichten von Ivo Braak, Ulli Brüchmann, Ewald Christophers, Günter Harte, Gerd Lüpke, Jasper Vogt u.a. zusammengestellt. Außerdem zeigt Wilhelm Wieben in diesem Band bislang unveröffentlichte Privatfotos.

 

 

 

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Walter Zelinski: Kümmt jümmers anners, as een denkt!

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-063-9, € 6,80

 

Es sind die Geschichten aus der Nachbarschaft, aber auch die großen Probleme dieser Welt, wie z. B. wer muss im Haushalt für Ordnung sorgen, die Walter Zelinski mit einem Schuss Humor und einem Augenzwinkern zu Papier gebracht hat. Der Autor verzichtet nicht darauf, auch sich selbst ein bisschen auf die Schippe zu nehmen.

 

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Walter Zelinski: Beten scheev hett Gott leev!

„Hör mal´n beten to“-Geschichten

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-105-6, € 7,80

 

So manches lässt sich im Plattdeutschen leichter sagen, ohne dass es verletzt oder gleich bösartig wirkt. Walter Zelinski hat auch in diesem Buch mit den kleinen Geschichten über „Lütt un Groot“, „Olt oder Jung“ nicht den Zeigefinger erhoben. „Achtersinnig“ und mit ein bisschen Humor bringt er seine „Hör mal´n beten to“-Geschichten unters Volk.

 

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Lach doch mal!
Döntjes
Herausgegeben von Hermann Bruhn

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-035-6, €  6,80

 

Lachen ist Balsam für die Seele! Also tun Sie etwas für Ihr Wohlbefinden und lachen Sie über diese herrlichen plattdeutschen Witze. Sie sorgen für eine Menge Spaß - nicht nur beim Selbstlesen - sondern auch beim Weitererzählen.
                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Jümmer wat to´n Lachen!

Döntjes
Herausgegeben von Hermann Bruhn

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-049-3, €  6,80

 

Lachen ist gesund und hält jung. Dieser Band ist prallgefüllt mit witzigen Döntjes. Genau das Richtige, um zu entspannen und mal wieder herzlich zu lachen.

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Lach di kaputt!

Döntjes

Herausgegeben von Joachim Grabbe

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-102-5, € 7,80

 

Bei diesen Döntjes kann man endlich mal wieder aus vollem Herzen lachen und unbeschwerte Stunden genießen. Ein Buch, das sich wunderbar zum Vorlesen eignet und in der Familie und im Freundeskreis bestimmt keine Langeweile aufkommen lässt!

                                                                                                                             Zurück zur Startseite

 

 

 

Lach di scheev!

Döntjes

Herausgegeben von Joachim Grabbe

80 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-89882-109-4, € 7,80

  

Dieses Buch ist prallgefüllt mit witzigen kleinen Geschichten, die die Leserinnen und Leser zum Lachen bringen wollen, damit sie ihren Humor nicht verlieren oder wiederfinden. Genau das Richtige, um mal wieder von Herzen zu lachen!

 

                                                                                                                             Zurück zur Startseite